Deutsche-Vizemeister im Ergometerrudern

Deutsche Vizemeisterschaft im Ergometerrudern für Arashi !

Lange Zeit nichts von uns gehört. Aber es gibt uns noch! Die Ergometerruderer vom Arashi JKC Berlin. Wegen Verletzungen und gesundheitlichen Problemen konnten wir für einige Zeit nicht an Wettkämpfen teilnehmen.

Am 12.7.2014 war es dann aber wieder einmal soweit. Wir sind mit unserem gemischten Seniorenteam bei den nunmehr schon seit zehn Jahren in Nünchritz/Sachsen ausgetragenen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Ergometerrudern angetreten. Wir – das sind der ehemalige Mannschafts-Weltmeister

im Sumoringen Lars Becker, dessen Frau Angelika Hapka-Becker sowie die ehemaligen Judoka Michael Matschull und Hans-Joachim Aepfler, der vielen Lesern als Chef des gleichnamigen Kfz-Meisterbetriebes in Waltersdorf bekannt sein
dürfte.

Im Team hatten wir gemeinsam die Marathonstrecke von 42,2 Km auf dem Ruderergometer zu bewältigen und trafen dabei auf insgesamt neun Mannschaften aus Brandenburg, Bayern und Sachsen, davon vier in unserer Altersklasse. Nach längerer Wettkampfabstinenz waren wir unsicher
über unsere Leistungsfähigkeit und sind das Rennen zunächst einmal behutsam angegangen. Bei Kilometer 20 lagen wir noch auf dem vierten Platz. Dann aber mussten fast alle anderen Teams ihrem
Anfangstempo Tribut zollen und wurden langsamer - während wir unser Tempo halten und sogar noch etwas zulegen konnten. Bei Kilometer 30 haben wir uns dann auf den zweiten Platz vorgefahren, den wir bis ins Ziel verteidigen konnten. Am Ende lag von allen gestarteten Mannschaften lediglich das mit Welt-und Europameisterschaftsteilnehmern stark besetzte Team der Body-Oase Neuenhagen vor uns und holte verdient den deutschen Meistertitel.

Mit unserem sowohl im Gesamtergebnis als auch in der Altersklassenwertung erreichten zweiten Platz und der damit gewonnenen Vizemeisterschaft konnten wir deshalb hoch zufrieden sein!

M.Matschull